Kurse für Berufsbildner/innen

login-Lernende und login-Praktikant/innen können in ihrer abwechslungsreichen Ausbildung auf eine hohe Betreuungsqualität zählen. 
Dies ist nur dank Ihrem Engagement als Berufsbildner/in oder Praxisausbildner/in möglich! Sie sind unsere wichtigsten Partner, welche login-Lernende und login-Praktikant/innen auf dem Weg zum/r Lebensunternehmer/in begleiten. 
In unseren Schulungen für Berufsbildner/innen werden Sie auf Ihre anspruchsvollen Führungs- und Coachingaufgaben vorbereitet.
Wir legen bei all unseren Schulungen grossen Wert auf Praxisbezug, damit Sie das Gelernte direkt am Arbeitsplatz umsetzen können.

Anforderungsprofil 

Welche Kompetenzen soll eine/n Berufsbildner/in im Nebenamt mitbringen? Welche Aufgaben beinhaltet diese verantwortungsvolle und spannende Arbeit? 
Verschaffen Sie sich einen Überblick!

Folgende Module bieten wir an:

  • Ergänzungsschulungen
    Die 2-tägigen Ergänzungsschulungen sind ein neues Angebot von login und führen zum kantonalen Ausweis als Berufsbildner/in, welcher eidgenössisch anerkannt ist. Dieser Abschluss stellt einen bedeutenden Mehrwert dar und attestiert, dass die Berufsbildner/ innen über die nötigen Kompetenzen verfügen, um Lernende optimal zu betreuen und zu begleiten. Voraussetzung für die Zulassung zur Ergänzungsschulung ist der absolvierte Besuch des Basis- und eines Fachmoduls von login.
    In diesen Modulen befassen Sie sich mit berufsspezifischen Themen sowie der Umsetzung der Lerninhalte gemäss der aktuellen und zukünftigen Bildungsverordnung.
  • Modul Coaching & Kommunikation
    Mit diesem Aufbaukurs für erfahrene Berufsbildner/innen setzen Sie sich vertieft mit den Themen Coaching, Intervention und Gruppendynamik auseinander.
  • Modul Erfahrungsaustausch
    In diesem Modul erhalten Sie eine Plattform, um sich mit anderen Berufsbildner/innen und Ihrem/r Ausbildungsleiter/in über die Herausforderungen der Lernendenbetreuung auszutauschen.
  • Modul RTM
    Ab dem 1.1.2019 erfassen alle Lernenden und Praktikanten ihre Arbeitszeit im Zeiterfassungssystem „RTM“. Als Berufsbildende sind Sie für die Kontrolle der Arbeitszeit verantwortlich und unterstützen Ihre Lernenden im Umgang mit RTM. In diesem zweistündigen Kurs lernen Sie die Funktionen von RTM kennen und können dort Ihre Rolle als Berufsbildende wahrnehmen.